Der richtige Weg, um ein Date zu beenden: Erwähnen Sie ein zweites Date oder sagen Sie, dass Sie nicht interessiert sind

Erste Termine mögen scheiße sein, aber herauszufinden, wie man den Abend beendet, ist eine besondere Art von Hölle. Solltest du versprechen, der anderen Person bald wieder eine SMS zu schreiben?, Sag einfach auf Wiedersehen und geh weg oder was? Was ist, wenn Sie sich nicht so fühlen wie Ihr Date?, zum Guten oder Schlechten? Das Beenden eines Datums kann unangenehm sein, aber es sollte nicht sein müssen.

Wir wissen, wie wir uns fühlen.

Warum also nicht andere Leute? Wir können die Bar verlassen und wissen, ob jemand eine zweite Chance bekommt oder nicht, und wir denken, dass er sich genauso schnell entscheiden sollte. Wenn sie auf dem Zaun zu sein scheinen, wissen wir nur, dass wir definitiv keine Zukunft mit ihnen sehen, weil wir uns nicht mit jemandem zufrieden geben werden, der wischiwaschi ist.

Wir brauchen eine Antwort.

Wenn es ein anderes Datum geben wird, müssen wir es jetzt wissen. Die andere Person muss uns sagen, dass das Spaß gemacht hat und sie es wieder tun wollen. Wenn sie es super offensichtlich machen wollen, dass es hier keine Zukunft gibt, müssen sie nicht unhöflich oder stumpf sein — sie können sagen: „Es war schön, dich kennenzulernen, pass auf dich auf“ und wir versprechen, dass wir den Hinweis bekommen. Wir sind alle Erwachsene hier (hoffentlich).

Wir sind über die Unhöflichkeit hinweg.

Niemand sollte niemals von einem Date weggehen, ohne sich zu verabschieden, oder denken, dass eine einfache Welle ausreicht. Wir sind fertig mit den beschissenen Arten, wie Menschen Daten beenden, und denken, es ist Zeit, dass sie herausfinden, wie sie uns mit Anstand und Respekt behandeln sollen, ob sie Spaß hatten oder nicht.

Es sollte nicht so verwirrend sein.

Hier ist der Deal: Wenn uns jemand mag, sollte er es uns sagen. Seit wann ist der gesunde Menschenverstand aus dem Fenster gegangen?

Lügen muss das Bild nicht betreten.

Wenn jemand „Bis bald“ sagt, wenn er in die U-Bahn geht oder sagt, dass er wieder ausgehen will, nenn uns verrückt, aber wir werden ihnen glauben. Es ist Zeit, uns nicht mehr über die Möglichkeit eines anderen Termins anzulügen, wenn sie das nicht wirklich wollen.

Es gibt buchstäblich zwei Möglichkeiten.

Es ist nicht so, dass erste Dates letzte Woche magisch erfunden wurden. Sie gibt es schon ewig, und die Leute wissen schon so lange, wie man Daten richtig beendet. Die Leute haben immer zwei Möglichkeiten: Erwähnen Sie ein zweites Date oder sagen Sie, es war schön, uns kennenzulernen. Wir wissen genau, was sie mit jeder Aussage meinen.

Wir hassen das persönliche Ghosting.

Wenn wir den Mut aufbringen, jemandem zu sagen, dass wir eine gute Zeit hatten und er einfach zuckt oder nicht antwortet, ist das schattig. Niemand sollte diese Person sein. Jeder verdient den menschlichen Anstand einer echten Antwort. Es ist, als wäre man gespenstisch, während man die Person anstarrt, die dich geistert. Nicht super Spaß.

Es ist Zeit, erwachsen zu werden.

Es ist eine Sache, schüchtern zu sein, wenn man einen zweiten Hangout vorschlägt, weil jemand Angst vor Ablehnung hat, und es ist eine ganz andere Sache, das Datum richtig zu beenden. Seien Sie erwachsen und sagen Sie uns, dass Sie uns gerne wiedersehen würden, wenn Sie es tatsächlich tun. Es wird nichts Schlimmes passieren, versprochen.

Gesponsert: Die besten Dating / Beziehungsratschläge im Internet. Schauen Sie sich Relationship Hero an, eine Website, auf der hochqualifizierte Beziehungstrainer Sie bekommen, Holen Sie sich Ihre Situation, und helfen Ihnen zu erreichen, was Sie wollen. Sie helfen Ihnen durch komplizierte und schwierige Liebessituationen wie das Entschlüsseln gemischter Signale, eine Trennung überwinden, oder alles andere, worüber Sie sich Sorgen machen. Sie verbinden sich sofort mit einem fantastischen Trainer auf Text oder über das Telefon in wenigen Minuten. Klicken Sie einfach hier…

Teile diesen Artikel jetzt!

Aya Tsintziras Aya Tsintziras ist freiberufliche Lifestyle-Autorin und Redakteurin. Sie teilt glutenfreie, milchfreie Rezepte und persönliche Geschichten auf ihrem Food-Blog, ahealthystory.com . Sie liebt Kaffee, Barre-Klassen und Popkultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.